46

Projektwettbewerb Dreifachturnhalle Dagmersellen

Wiederkehrende Holzelemente prägen die Charakteristik der Dreifachturnhalle und verleihen dem architektonischen Ausdruck eine regionale Verankerung. Das Projekt kann als rationell vorgefertigter Holzbau errichtet werden. Die Tragstruktur aus Holz ist im Schulgeschoss wie auch im Hallengeschoss sichtbar und massstabsbildend. Die Raumanforderungen fügen sich passgenau in die klare Holzbaustruktur. Die flexible Struktur macht das Bauwerk zukunftsfähig. Zwischen den Stützen sind entweder Fensterelemente oder Holzfüllelemente, je nach Lage und Bedarf, vorgeschlagen.

Die rationelle Herstellung des Bauwerks ist auch in der Struktur der Fassade

erkennbar.

Die vorgeschlagene Gestaltung der Aussenräume bietet die Grundlage, dass diese durch die Dorfbevölkerung angeeignet werden können.

Um den klimatischen Herausforderungen – Hitzeperioden oder starke Regenschauer – gerecht zu werden, sind grosse Flächen für Retention, Schatten und Kühlplätze in der Umgebung vorgesehen. Punktuell sind ökologisch wertvolle Grünflächen und eine grosszügige Setzung von Bäumen vorgeschlagen, welche den Aussenraum hierarchisch gliedern.

Generalplaner und Architekt: Claus Löbner Studio AG

Offener Projektwettbewerb 2021

Holzbauingenieur: Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG, Bern

Gebäudetechnik: Enerconom AG, Solothurn

Visualisierungen: OVI Images

Modellbau: Tom Eichenberger, Bern

Architektur & Gestaltung
Chilefeld_Aussen.jpg
21.001_ClausLöbner, Chilefeld_Tagesschule_210225[1].jpg
DSC_3268.jpg
DSC_3255.jpg
Final_Sit_500-2.jpg